[eMule-Web]  

Zurück   [eMule-Web] > Hardware / Software > Hard- und Software Allgemein

Hard- und Software Allgemein Themen/Fragen zu Hard- und Software wie Hardwareprobleme, OS-bezogene Fragen und andere Software

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 9. January 2005, 15:20   #1
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201

Standard: Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005) Problem: Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005)



Hallo!

Da ich ja schon jahrelange Erfahrung mit Norton gemacht habe, möchte ich mein Wissen mit euch teilen:

Meiner Meinung nach ist die letzte wirklich "Gute" Version von Norton Produkten die 2003er Serie.
Sie läuft stabil und mit sehr geringem Ressourcenverbrauch auf Win2000, Win2000Server, WinXP Home, WinXP Prof. und auch auf Win2003Server.

Da ich diese Produktreihe wie ihr alle legal erhalte, habe ich von dieser Firma auch die 2004er Reihe erhalten. Diese zeichnet sich wirklich durch ihren enormen Ressourcenverbrauch und ihre extrem hohe CPU-Last, sowie durch ihre wirklich ZU lange Ladezeit aus. Also für einen PC unter 3,6 GHz, 2 GB-RAM und einem 533er FSB (Frontsidebus) nicht zu empfehlen. Mit der 2004er Reihe hat sich Norton ein Bein gestellt. Um dies wieder wett zu machen, kam die 2005er Serie heraus. Diese zeichnet sich durch "etwas" schnellere Ladezeiten, "weniger" CPU-Last und "weniger" Ressourcenverbrauch aus. Leider ging diese Reduzierung auch auf kosten der Leistungsfähigkeit der Firewall und des Virenscanners. NAV2k3 (Norton Anti Virus 2003) trat bei mir gegen NAV2k5 auf 2 exakt gleichen Maschinen gegeneinander an (geclontes Windows XP mittels Norton Ghost 2003). Auch die Hardware war völlig ident. Ich habe auf jeden PC 10 Viren unterschiedlicher Gefährlichkeit kopiert und diese Maschinen 48 Stunden laufen lassen.
Danach unterzog ich jede Maschine mit dem darauf installierten Virenscanner (einmal NAV2k3 und einmal NAV2k5 einem vollständigen Systemcheck (beide mit dem neuesten Update). Die Ergebnisse waren für mich eindeutig.

NAV2k3:
Scanzeit: 58 Minuten
gescannte Files: 72.816
infizierte Dateien: 1.762
davon repariert: 1.748
(die restlichen 14 waren leider verwendete Systemdateien welche in Quarantäne verschoben wurden und nach dem neustart per WinCD wiederhergestellt wurden)

NAV2k5:
Scannzeit: 1 Std. 31 Minuten (!)
gescannte Files: 73.194
infizierte Dateien: 2.037
davon repariert: 1.828
(die restlichen 209 wurden einfach in die Quarantäne verschoben, keinerlei weitere Aktionen von NAV2k5)

Somit steht mein Favourit fest: NAV 2k3
Es ist schneller, anscheinend Leistungsfähiger und Ressourcenschonender.
Damit würde ich jedem raten der Norton Produkte haben will: Nehmt die "alte" 2003er Serie, Ihr fahrt damit viel besser als mit 2005.

Ich hoffe ich konnte einigen nun bei der Entscheidung zwischen ALT und NEU helfen.

MfG

CyberCop
__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. January 2005, 05:31   #2
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Danke für deinen Test, CyberCop. Ich hatte auch das Gefühl, dass Norton seit den 2003er Versionen deutlich schlechter geworden ist und habe mich 2004 von den Produkten getrennt.

Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. January 2005, 15:54   #3
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201

Standard: Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005) Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005) Details

Hallo!

Ja ich hatte mir in der Schule von unserem leitenden Administrator NAV 2005 besorgt (da ich ihn gut kenne erhielt ich als einer der wenigen eine Schullizenz) und dachte mir "Super, endlich mal eine neue GUTE Antiviren Lösung!". Da ich jedoch schon seit NAV 2004 skeptisch gegen über Symantec bin, unterzog ich NAV 2005 diesem doch recht aufschlussreichen Test. NAV2005 schloss extrem schlecht ab. (Eigentlich wie erwartet). Ich habe mir heute auch gleich mal NIS 2005 (Norton Internet Security) besorgt und werde dieses Softwarepaket ebenfalls einem Test gegenüber der älteren Version unterziehen. Ich bin gespannt wie dieser Test ausgeht.

Testinhalte:
Ping Angriff
DOS-Angriff (Denial Of Service)
POD-Angriff (Ping Of Death)
Div. Hacking Tools (ich werde die verwendeten Tools NICHT nennen, also bitte keine PM´s weil jemand sowas braucht!)
Administrative Tools (im Handel erhältlich)
Hacking-Verfahren (Nein ich werde mein Wissen NICHT weitergeben, da dies meist als Illegale Tätigkeit gesehen wird, hier jedoch nur zum Test eingesetzt wird.)

Ich werde einen ausführlichen Test starten (wohl noch heute abend nachdem ich zuhause bin) und die Ergebnisse ausführlich Dokumentiert hier für euch niederschreiben.

MfG

CyberCop



__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. January 2005, 22:14   #4
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201

Standard: Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005) Lösung: Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005)

Hallöchen!

Ich habe euch Resultate versprochen, hier nach intensivem "testing" die Daten:
Ich habe jeden Test 4 mal durchfegührt um "zufällige" Ergebnisse auszuschließen:

NIS2k3 (Norton Internet Security):

Ping Angriff: 4 von 4 abgewehrt
DOS-Angriff (Denial Of Service): 3 von 4 versch. abgewehrt
POD-Angriff (Ping Of Death): 4 von 4 abgewehrt
Div. Hacking Tools: 4 von 4 verschiedenen abgewehrt
Administrative Tools: 4 von 4 abgewehrt
Hacking-Verfahren: 2 von 4 abgewehrt

Die CPU Zeit stieg dabei bei einem P4 mit 2,4 GHz, 1 GB RAM 400 FSB auf 100% und der Computer war knapp vor dem einfrieren, überlebte jedoch jeden Angriff auf die Firewall ohne einen einzigen Reboot. Nach dem DOS-Angriff startete die Firewall automatisch neu und blockierte sofort jeglichen Traffic, wobei sie auf Benutzereingaben wartete.
Die CPU-Auslastung hielt sich danach bei ~2% bis ~6% in Grenzen.
(Meiner Meinung nach eine recht passable Firewall)

NIS2k5:
Ping Angriff: 4 von 4 abgewehrt
DOS-Angriff (Denial Of Service): 2 von 4 versch. abgewehrt (Sicherheitslücke soeben an Symantec gemeldet)
POD-Angriff (Ping Of Death): 3 von 4 abgewehrt (Näheres unten)
Div. Hacking Tools: 3 von 4 verschiedenen abgewehrt (Näheres unten)
Administrative Tools: 4 von 4 abgewehrt
Hacking-Verfahren: 1 von 4 abgewehrt (Näheres unten)

Die oben genannte Sicherheitslücke ist wirklich verheerend. Durch das senden einiger manipulierter, defekter Datenpakete konnte man die Firewall "verwirren" sie lies Datenfragmente durch, man konnte somit ein selbstausführendes Programm am Computer starten und somit die Firewall deaktivieren.

POD: Anscheinend ist an dieser Version von NIS etwas schiefgegangen, sie hat keinerlei Schutz gegen Speicherüberläufe, man kann sie somit einfach zu Tode Pingen = Ergebnis daraus: NIS verbraucht 100 % CPU und friert den Computer ein. Reboot erforderlich, Ausnahmefehler, "Windows wird nach einem schwerwiegenden Fehler wieder ausgeführt, wollen Sie...."
Anscheinend tauchen in der NIS2k5 auch wieder Sicherheitslücken auf, die es bei 2003 garnicht gab, da das Programm anscheinend "sauberer" programmiert wurde. Diese Sicherheitslücken, entstanden anscheinend durch unsabueres programmieren, da sich manche Dienste sogar gegenseitig behindern, somit ist es möglich NIS auch über die aktivierte Firewall zu beenden (mit entsprechenden Kenntnissen).

Gegen gut geplante Hacking Angriffe ist diese Firewall anscheinend total nutzlos, da sie nur einen von 4 verschiedenen Angriffen standhielt. Anscheinend programmiert Norton gerade noch soviel hinein, um Script-kiddies zu stoppen. Echte Hacking Angriffen ist der damit geschütze Computer schutzlos ausgeliefert.

Ich habe die oben genannten Versuche auch bei Sygate und Kerio probiert. Diese beiden schnitten genausogut wie NIS2k3 ab. Ich würde als Administrator vorschlagen: Nehmt Sygate / Kerio. Diese beiden sind kostengünstiger (sogar gratis erhältlich) und helfen genausoviel wie die teure NIS2k3 Variante. NIS2k5 wurde in meinen augen nur aus reinem Geschäftssinn heraus entwickelt. Dieses Softwarepaket würde ich nicht für professionelle Netzwerke empfehlen. Dies werde ich auch unserem Schuladministrator empfehlen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht in die dunklen Geheimnisse der "neuen besseren" Generation von Virenschutz und Hackingschutz bringen.

MfG

CyberCop
__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. January 2005, 22:55   #5
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023

Standard: Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005) Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005) [gelöst]

Sehr aufschlussreich! Damit deine Arbeit besser zur Geltung kommt habe ich deinen Tests einen eigenen Thread spendiert. (Thema getrennt von Low ID durch Norton Security 2005, Sitecom und SP2 ?)
Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10. January 2005, 23:16   #6
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Hallo CyberCop,

ich verstehe bezüglich der Technik zwar nur Bahnhof , aber die nackten Zahlen und Dein Fazit lassen nicht viel Raum für Interpretationen... Klasse Test, danke!

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11. January 2005, 12:45   #7
Advanced Member
 
Benutzerbild von CyberCop
 
Registriert seit: 10.01.2004
Beiträge: 201


Hallo!

Ich hatte immerschon den Drang zu helfen
Ich werde auch weiterhin Produkte für euch Testen da ich Zuhause ja die Gelegenheit habe, auf fast allen Windows Oberflächen, jeglicher Hardware und im Netzwerk zu testen.
Wenn besondere Wünsche auftreten werde ich mich auch von Usern gewünschte Software für euch testen. Lasst es mich einfach wissen, ich werde dann versuchen die entsprechende Software zu besorgen (durch die Schule bekomme ich wirklich alles gratis bzw. zu Schulpreisen (z.Bsp: NIS2k5 um 15 Euro)

Also falls irgendwo mal eine Firewall, ein AntivirusProgramm, oder andere Programme zu testen sind, ich empfange alles mit offenen Armen. Wenn nötig wird auch schwerpunktsmäßig getestet (sprich zum Beispiel Firewall auf POD Angriffe oder dergl.)


[edit]: aalerich, wenn du Fragen bezüglich der Zechnik hast, bitte frag! Ich erkläre gerne Unverständliches oder nicht Bekanntes genauer. [/edit]

MfG

CyberCop
__________________

The Net is everywhere.
My sysProfile !

Geändert von CyberCop (11. January 2005 um 12:47 Uhr)
CyberCop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. August 2005, 17:22   #8
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Na, so wirklich gut finde ich das nicht:

Symantec kauft Sygate

Aber vielleicht sehe ich ja wieder alles zu negativ.

Mit mißtrauischen Grüßen
aalerich
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17. August 2005, 18:03   #9
The Machine =)
 
Benutzerbild von Pathfinder
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 4.023


Zitat:
Zitat von aalerich
Symantec kauft Sygate
Dein Misstrauen teilte ich, als ich diese Meldung heute morgen las. Aber vielleicht lernen die Jungs von Symantec ja aus ihrer Neuanschaffung. In jedem Fall muss erst noch die Kartellbehörde zustimmen.
Pathfinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. September 2005, 17:43   #10
Junior Member
 
Registriert seit: 25.01.2004
Beiträge: 91

Hi Leute. Mein Kommentar:
Hatte jetzt Norton seit der 2003er Version drauf. Habe seit gestern Kaspersky drauf und alles ist gut. Bei einer kompletten Systemüberprüfung 30 - 70% Cpuauslastung und nach der ersten Überprüfung fand er einen Bagle.du den mein Norton einfach ignorierte. Nicht Schlecht, vor allem da das ein sehr Gängiger Virus ist. Mittlerweile hat der Kasprersky auch schon 12 Netzwerk angriffe geblockt, was immer das auch bedeutet und herkommt. Da mein Browser nicht auf war, kanns sein das das über Emule kommt ???
Naja, auf jeden Fall läuft alles wieder viel Geschmeidiger ohne Norton und mit Kaspersky.

Gruß .... Noozle.
Noozle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24. September 2005, 21:01   #11
Board Methusalem
 
Benutzerbild von aalerich
 
Registriert seit: 31.05.2004
Beiträge: 2.800

Die Angriffe haben nichts mit dem Muli zu tun, Du bist mit dem Internet verbunden und hast damit eine IP-Adresse. Die wird angegriffen, egal welches Programm bei Dir läuft.

Mit freundlichen Grüßen
aalerich
__________________
_______________________________________________
Der Router ist schuld!
aalerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25. September 2005, 13:27   #12
Junior Member
 
Registriert seit: 25.01.2004
Beiträge: 91

@ aalerich.
Jau, stimmt. Hab Mal rumgegoogelt und das Ding nennt sich "Helkern", ist Asbach Uralt und der Kaspersky ist auch wohl der Einzige der das noch meldet (kann man aber abstellen). Alle anderen machen das wohl im Hintergrund als ganz Selbstverständlich.
Noozle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30. September 2005, 10:08   #13
Deaktiviert
 
Registriert seit: 26.03.2004
Beiträge: 1.499

leider sind die symantec produkte für den privatbereich müll. langsam scheinen die sich zu denken an den privaten verdient man eh nix also machen wir es nur noch für die profis gescheit ich selber nutze die CE version 9.o da auch die 10 nen kleinen bug hat und die updates net sauber im netz verteilt werden. die 9er version ist aber top. findet alles und vorallem sie gehorcht auch ihrem admin

aber sosnt leif bei mir sehr gut bitdefender und antvir. im bereich firewall, haben mich die bekannten softwarelösunge nicht überzeugt. ein progi aus meinen bekanntenkreis, hat die alle innerhalb von ner halben stunde geknackt ... naja wie gut das ich meine alte hardwarefirewall von cisco behalten habe.
drfreak2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen: Tests der Norton Sicherheitsprodukte (2003 vs 2005)


  1. eMule verursacht ständige Meldungen mit Norton 2005 Wormprotection
    Xtreme MOD - 17. February 2006 (7)
  2. Norton I-Wurmschutz
    eMule MODs - Allgemein - 8. July 2005 (10)
  3. Low ID durch Norton Security 2005, Sitecom und SP2 ?
    DSL Router - 10. January 2005 (7)
  4. Norton Antivirus 2005 Wurmprotection fehler?
    Hard- und Software Allgemein - 25. December 2004 (2)
  5. Norton Internet Security 2005 verhindert WebCache?
    Hard- und Software Allgemein - 22. November 2004 (1)
  6. Der Film des Jahres 2003
    Board-Kneipe 'Laberecke' - 9. June 2004 (27)
  7. Norton Ghost 2003
    Hard- und Software Allgemein - 1. February 2004 (5)
  8. Norton internet security 2003/2004 <?> ZA Pro4
    Board-Kneipe 'Laberecke' - 4. October 2003 (5)
  9. Noch ein Wort zu "03.10.2003: Aktion der Deutschen Behö
    Board-Kneipe 'Laberecke' - 4. October 2003 (24)
  10. ACHTUNG: Am 03.10.2003 Aktion der Deutschen Behörden
    Mülltonne - 28. September 2003 (22)
  11. Norton Firewall 2003 für E-Mule konfigurieren
    eMule Allgemein - 13. May 2003 (1)
  12. Stand allone DivX-Player.. erste tests
    Allgemeines OffTopic - 13. January 2003 (5)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
PAGERANK